Bäcker helfen Bäckern – das Flut-Brot

In unserem 365° Kompass vom vergangenen Freitag haben wir Sie über unsere gemeinsame Spendenaktion "Bäcker helfen Bäckern" informiert. Heute möchten wir Ihnen als Ergänzung das "Flut-Brot" vorstellen, mit dem Sie auch Ihre Kundschaft an der Spendenaktion beteiligen können - und das schnell und unbürokratisch. Wir möchten mit dem Flut-Brot in Not geratene Betriebe von Kolleginnen und Kollegen in unserem Land Unterstützung geben. Bitte machen Sie mit und helfen in schwerer Zeit!

Wie können Sie helfen?

Wählen Sie einfach ein Brot aus Ihrem Sortiment aus und machen Sie es für einige Wochen zu Ihrem Flut-Brot. Jeder Bäckereibetrieb ist in der Auswahl seines Flut-Brotes frei. Die Hürden sind also denkbar gering, es gibt auch keine bürokratischen Hemmnisse.

Drucken Sie sich die A1-Plakate und Brotbanderolen aus den Vorlagen aus, die wir Ihnen nachfolgend zum Download bereitgestellt haben. Die Druckdateien sind auch bereits für die Beauftragung einer (Online-)Druckerei optimiert. Sollten Sie keine Möglichkeit haben, die Drucke zu erstellen, können Sie sich gerne auch an uns wenden. Frau Kosche wird unter der Rufnummer 0211 17 90 40 90

bis Mittwoch, 21. Juli 2021, 12:00 Uhr,

Ihre Bestellungen entgegennehmen und anschließend einen Sammelauftrag an die Druckerei geben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir im Voraus keinen genauen Preis nennen können, da dieser stark von der Druckauflage abhängig ist. Wir versichern Ihnen aber selbstverständlich, dass nur der reine Druckpreis und die Versandkosten entsprechend der bestellten Auflage umgerechnet werden.

Da die Produktion der Druckerzeugnisse ein paar zusätzliche Tage in Anspruch nehmen wird, möchten wir Sie darum bitten, die Spendenaktion dennoch schnellstmöglich zu starten. Kennzeichnen Sie zum Beispiel Ihr "Flut-Brot" durch einen Hinweis am Brotregal oder einen Aufsteller auf der Verkaufstheke.

Bitte spenden Sie pro verkauftem Flut-Brot einen Euro an den Karl-Grüßer-Unterstützungsverein.

Bitte beachten Sie bei der Kalkulation Ihres Flut-Brotes, dass Spenden zu einer Steuerersparnis führen und dementsprechend ein etwaiger Aufschlag auf einen normalen Brotpreis deutlich geringer ausfallen kann. So ist die Umsetzung schon mit einem Aufpreis von ca. 50 Cent umsetzbar.

Spendenkonto: Karl-Grüßer-Unterstützungsverein des Deutschen Bäckerhandwerks
IBAN: DE80 3806 0186 5602 7720 22
BIC: GENODED1BRS
Bank: Volksbank Bonn Rhein-Sieg
Stichwort: Bäcker helfen Bäckern – Flutkatastrophe 2021

Die Möglichkeiten der Umsetzung sind also denkbar einfach und wir vertrauen darauf, dass auch jeder Euro dem guten Zweck zugeführt wird. Der Karl-Grüßer-Unterstützungsverein wird damit stark betroffenen Bäckereibetrieben in unserem Land unbürokratisch schnelle Nothilfe leisten.

Damit erhöhen wir die Chance auf das Überleben von Betrieben und die Sicherung von Arbeitsplätzen - ganz abgesehen davon, dass mit der Rettung von Bäckereibetrieben auch die regionale Versorgung weiterhin aufrechterhalten bleiben kann. Nach den Erfahrungen der letzten Monate und der Pandemie ist dies wichtiger denn je.

Gern können Sie auch schon eine Vorabspende leisten. Schnelle Hilfe tut an vielen Stellen gerade Not. Bitte vergessen Sie bei der Preisgestaltung nicht, dass eine Spendenquittung ab einer Summe von 200 Euro natürlich auch vom Karl-Grüßer-Unterstützungsverein ausgestellt wird. Und bitte denken Sie daran, im Verwendungszweck für die Spendenquittung Ihre Anschrift mit anzugeben.

Bleiben Sie gesund - wir backen das!

Zurück